Funkkurse beim FSV
Professionell kommunizieren am Funk

Wer mit dem Flugzeug den Heimatflugplatz verlassen, das Land oder Länder bereisen will, kommt über eine entsprechende Sprechfunkausbildung samt Zeugnis nicht umhin. Der FSV organisiert daher regelmäßig Funkkurse zum Erwerb des AFZ, EFZ oder BFZ.

Funkkurs01.jpg

Das AFZ oder allgemeine Sprechfunkzeugnis ist ein internationales Funksprechzeugnis. Mit dem AFZ dürfen Sie in deutscher und englischer Sprache, national und international den Sprechfunk ausüben. Es ist verpflichtend ab Instrumentenflug aufwärts bis zur Ausübung der Linienpilotenlizenz.

Mit dem EFZ oder eingeschränktem Flugfunkzeugnis dürfen Sie in deutscher und englischer Sprache im In- und Ausland nur nach Sichtflugregeln fliegen. Dieses Sprechfunkzeugnis ist für alle Privatpiloten gedacht, die keine Instrumentenflugberechtigung oder Berufspilotenschein erwerben möchten. Ein nachträgliches Upgrade auf das AFZ ist jedoch möglich.

Das BFZ oder Binnenfunksprechzeugnis berechtigt zur Ausübung des Flugfunkdienstes ausschließlich in deutscher Sprache, und ist auf Österreich beschränkt. Sie dürfen damit nicht ins Ausland fliegen! Eine Anerkennung eines deutschsprachigen Staates (z.B. Deutschland) ist möglich.

Für Flüge in die Nachbarländer ist das EFZ oder das AFZ zu empfehlen.

Funkkurs02.jpg

VORAUSSETZUNGEN FÜR EIN FLUGFUNKZEUGNIS

  • schriftlicher Antrag an das jeweils zuständige Fernmeldebüro abhängig vom Wohnort
  • Vollendung des 16. Lebensjahres
  • Verlässlichkeit
  • fachliche Befähigung
    Diese wird durch die bestandene Prüfung nachgewiesen

DIE FLUGFUNKAUSBILDUNG UMFASST

  • Sonderbestimmungen für die Luftfahrt
  • Grundlagen der Funknavigation
  • Fernmelderecht
  • Praktisches Sprechfunktraining

Den Abschluss bildet die theoretische Prüfung bei der Fernmeldebehörde.

ÄNDERUNGEN SEIT 2012 FÜR INHABER EINES EFZ oder AFZ

Seit dem 25. Februar 2012 ist der Language Proficiency-Eintrag für alle Piloten, die ins nicht deutschsprachige Ausland fliegen wollen, Pflicht! Unser Language Proficiency Prüfer kann mit dir die Prüfungen für den English Proficiency Level 4 oder Level 5 durchführen.

WIE LANGE IST DIE LANGUAGE PROFICIENCY GÜLTIG?

Level 4: 3 Jahre
Level 5: 6 Jahre
Level 6: lebenslänglich
Achtung: Wenn Sie Level 5 oder 6 anstreben, müssen Sie dies vor der Prüfung schriftlich begründen, da für Level 6 ein 2. Prüfer notwendig ist!
Die Gültigkeitsdauer von Level 6 kann sich demnächst ändern!

ANFRAGEN
christian.mattuschkazMxH7gT8iPxQs9vTwQmVxZy5rTfXlokf.at